Samstag, 13.1. um 20.00 Uhr: „Der Bär“ / „Der Heiratsantrag“


Zwei Scherze in einem Akt

Kultstück von Anton Tschechow mit Julia Horvath, Jens Hasselmann und Sascha Gluth

Der Bär: Der Gutsbesitzer Smirnoff stürmt das Haus der trauernden Witwe Popova.Er will die Schulden ihres verstorbenen Mannes eintreiben. Dabei entbrennt ein leidenschaftlicher Kampf zwischen den Geschlechtern, der so manches Vorurteil zum Wanken bringt.

Der Heiratsantrag: Der gut situierte, hypochondrische Lomow bittet seinen Nachbarn Tschubukow um die Hand seiner Tochter Natalia. Doch noch bevor Lomow seinen Heiratsantrag vorgebracht hat, kommt es zu einem heftigen Streit mit Natalia über die Grenze zwischen ihren Ländereien. Schließlich übernimmt der Vater die Vermittlung und das Gefühlschaos droht – zur Freude des Publikums – endgültig zu eskalieren.