Freitag 05.04. um 20.00 Uhr: “Vier Linke Hände – Die Liebe kann mich mal!”


Komödie von Pierre Chesnot mit Julia Horvath und Sascha Gluth

Paris. Hochsommer in der Stadt der Liebe. Alle sind im langersehnten Urlaub.

Nur Bertrand bleibt lieber in den eigenen vier Wänden und genießt die Stille der Stadt.

Dumm nur, dass die neue Nachbarin Sophie ihre Möbel nicht alleine aufbauen kann und sich am liebsten ständig umbringen möchte.

Das ist der absolute Horror für einen Einsiedler wie Bertrand.

In dieser turbulenten Komödie setzt der Autor Pierre Chesnot mit absoluter Perfektion zündende Pointen en masse.

Zwei Menschen, zwei Wohnungen und vier linke Hände;

das sind die Zutaten für diese spritzige Farce, in der nach einer Überschwemmung, im wahrsten Sinne des Wortes, kein Auge trocken bleibt.

Regie: Jens Hasselmann

Bühne: Jens-Uwe Behrend

Technische Leitung: Alexander May

weitere Vorstellungen:

06.04. 20 Uhr

17.05. 20 Uhr

18.05. 20 Uhr

27.09. 20 Uhr

28.09. 20 Uhr

04.10. 20 Uhr

05.10. 20 Uhr